Dampfbügelstation Test: Aktuelle Bügelstationen im Vergleich

Der große Bügelstation Test 2017 – Die besten Geräte im Vergleichstest

Wir haben die besten Dampfbügelstationen ausführlichen Einzeltests unterzogen und vergleichen hier die Ergebnisse. Während Sie auf dieser Seite Kurzfazits zu den einzelnen Testergebnissen finden, gelangen Sie über den Button zu unserer Bestenliste. Dort können Sie sämtliche Wertungen auf einen Blick einsehen.

Buegelprofis Bestenliste Button

Hier folgt eine Zusammenfassung der Testergebnisse und eine kurze Vorstellung der besten Geräte. Über die Links gelangen Sie zu den entsprechenden Einzeltests.

Der Testsieger

Tefal GV8461 Pro Express Buegelstation klein

Tefal GV8461 Pro Express im Test

Die GV8461 Pro Express von Tefal erweist sich im Test als runde Sache und offenbart hier kaum Schwächen. Die Bügelsohle ist hochwertig und gleitet gut, die Dampfentwicklung konstant kräftig und auch die Verarbeitungsqualität kann überzeugen. Die Bedienung gestaltet sich übersichtlich und die Reinigung ist dank des sehr guten Kalk-Kollektors vollkommen unkompliziert. Mit einem Preis von rund 180 Euro ist die GV8461 zwar nicht ganz billig, angesichts der gebotenen Leistung aber doch jeden Euro wert.

Buegelprofis Einzeltest Button

Der Preis-Leistungs-Testsieger

Tefal GV5245 Easycord Pressing Dampfbuegelstation klein

Tefal GV5245 Easycord Pressing im Test

Für teilweise unter 100 Euro erhält man mit der Tefal GV5245 Easycord Pressing eine kompakte aber vollwertige Dampfbügelstation. Der Wassertank ist relativ klein und auch nur umständlich zu befüllen, die Bügelleistung fällt dagegen erstklassig aus. In den meisten Haushalten dürfte die günstige GV5245 absolut ausreichend sein und nur wer auf Extras wie eine Abschaltautomatik oder einen zusätzlichen Dampfstoß nicht verzichten kann, sollte zu einem teureren Model greifen. Unterm Strich bietet die Tefal GV5245 jedenfalls das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleichstest.

Buegelprofis Einzeltest Button

Die Alternativen

Bosch TDS6040 EasyComfort Dampfbuegelstation klein

Bosch TDS6040 EasyComfort im Test

Eine der besten Alternativen zum Testsieger ist die Bosch TDS6040 Serie 6 EasyComfort für rund 170 Euro. Die Bedienung gestaltet sich hier dank der vollautomatischen Temperatursteuerung und der durchdachten Dampfaktivierung sehr komfortabel. Die Station ist nach nur etwas mehr als 2 Minuten einsatzbereit und kann dann auch in unserem Bügeltest glänzen. Lediglich der nicht abnehmbare Wassertank und die sperrigen Kabelhalterungen an den Seiten der Bügelstation trüben den ansonsten sehr guten Gesamteindruck leicht.

Buegelprofis Einzeltest Button

Philips PerfectCare Performer GC8711 Dampfbuegelstation klein

Philips PerfectCare Performer GC8711 im Test

Auch die Philips PerfectCare Performer GC8711 bietet eine Temperaturautomatik die das Sortieren der Wäsche und die ständige Anpassung der Temperatur überflüssig macht. Der Dampfausstoß funktioniert im Test sehr zuverlässig und fällt außerdem auch relativ kräftig aus. Die Entfernung von Kalkablagerungen erfolgt hier sehr komfortabel, da nahezu vollautomatisch. Mit 1,8 Litern Volumen ist der Wassertank einer der größten im Vergleich und dazu auch abnehmbar. Im Betrieb wird die GC8711 relativ laut, bei einem Preis von nur rund 160 Euro ist das aber zu verschmerzen.

Buegelprofis Einzeltest Button

Philips GC9642 PerfectCare Elite Dampfbuegelstation klein

Philips GC9642 PerfectCare Elite im Test

Deutlich leiser tritt die Philips GC9642 im Vergleich auf, da hier spezielle Dampffilter zur Reduzierung des Geräuschpegels verbaut wurden. Das hat sich gelohnt, denn schon im Nebenzimmer ist die Bügelstation im Betrieb kaum noch zu hören. Daneben stimmen hier aber auch die Verarbeitung, die einfache Handhabung und nicht zuletzt die erstklassige Leistung. Bis zu 490 g/min Dampf kann über das nur 800 Gramm leichte Bügeleisen ausgestoßen werden. Wenn man hier eine Schwäche finden möchte, dann kann das eigentlich nur der hohe Preis von rund 280 Euro sein.

Buegelprofis Einzeltest Button

Tefal Effectis Plus GV6721 Dampfbuegelstation klein

Tefal GV6721 Effectis Plus im Test

Mit einem Gewicht von nur knapp 900 Gramm verfügt die GV6721 über ein angenehm leichtes Bügeleisen und auch bei der Leistung hat Tefal hier nicht gespart. Mit einem Preis von rund 140 Euro ist die Station eine der günstigeren im Vergleich und landet schlussendlich auch nur knapp hinter dem Preis-Leistungs-Sieger aus gleichem Haus. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Handhabung komfortabel und auch auf sinnvolle Extras wie einen Dampfstoß oder eine Abschaltautomatik muss man hier nicht verzichten.

Buegelprofis Einzeltest Button

Ausstattung & Features von Bügelstationen

Die getesteten Dampfbügelstationen unterscheiden sich teilweise schon bei der Ausstattung dramatisch. Um einen besseren Überblick zu ermöglichen, stellen wir hier die wichtigsten Features mit einer kurzen Erklärung vor.

  • Wassertank: Ohne Wassertank, kein Dampf – und obwohl natürlich alle Dampfbügelstationen über einen Tank verfügen, gibt es auch hier Unterschiede. Je mehr Volumen ein Tank bietet, desto länger kann man auch ohne Unterbrechung damit bügeln. Die meisten, aber leider nicht alle, sind außerdem auch während des laufenden Betriebes nachfüllbar. Ein abnehmbarer Tank erleichtert die Befüllung außerdem ungemein.
  • Dampfmenge: Der Unterschied zwischen 80 g/min und 120g/min kann zunächst marginal erscheinen, die Auswirkung auf die Bügelleistung kann bei bestimmten Stoffen aber tatsächlich erheblich sein. Hier gilt also tatsächlich, mehr ist auch besser. Ein zusätzlicher, noch stärkerer Dampfstoß kann bei manchen Geräten über 300 Gramm Wasser pro Minute liefern.
  • Vertikaldampf: Ähnlich wie viele Dampfbügeleisen können auch die meisten Stationen Vertikaldampf ausstoßen. Der kann zum kontaktlosen Glätten von hängenden Stoffen wir Gardinen oder Kleidung auf einem Bügel genutzt werden.
  • Spray: Eine Spray-Funktion erlaubt es, flüssiges Wasser über eine zusätzliche Düse zu versprühen. So kann der Stoff angefeuchtet werden und dann ohne Dampf gebügelt werden.
  • Tropfstopp: Nichts ist ärgerlicher, als ein ständig Wasser verlierendes Bügeleisen. Wenn der Dampf kondensiert oder das Wasser im System in Ruhephasen einfach zu stark abkühlt, lässt sich die Tropfenbildung leider nicht vermeiden. Ein Tropfstopp sorgt dann dafür, dass kein flüssiges Wasser aus der Bügelsohle austritt.
  • Abschaltautomatik: Die Funktion sorgt dafür, dass eine Station nach einer bestimmten Zeit Inaktivität automatisch abgeschaltet wird. Meist wechselt sie dann in einen Standby-Modus und kann bei Bedarf ganz einfach wieder geweckt werden. Das erhöht die Sicherheit im Haushalt und spart außerdem Strom.
  • Eco-Funktion: Auch eine Eco-Funktion kann dabei helfen, den Stromverbrauch zu senken. Hier wird meist 10-20% weniger Energie benötigt, dafür stehen aber auch etwas weniger Leistung und Dampf zur Verfügung. In den meisten Situationen genügt die Eco-Funktion aber trotzdem vollkommen.
  • Anti-Kalk-System: Da die meisten Dampfbügelstationen mit Leitungswasser betrieben werden, sammelt sich mit der Zeit auch immer Kalk im Tank, den Leitungen und den Düsen in der Bügelsohle. Ein Anti-Kalk-System weist teilweise automatisch darauf hin, sobald eine Reinigung nötig ist und erleichtert diese dann zum Beispiel durch einen Kalk-Kollektor.

Das Testverfahren

Wir nehmen alle teilnehmenden Bügelstationen zunächst in ausführlichen Einzeltests unter die Lupe und vergeben hier Punktzahlen in den verschiedenen Wertungskategorien. Mit Hilfe der Testergebnisse lassen sich die einzelnen Geräte anschließend auch leicht miteinander vergleichen. So lässt sich dann ganz leicht die Dampfbügelstation mit der besten Ausstattung, die mit der einfachsten Handhabung oder die mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis finden. Hier möchten wir nun die verschiedenen Wertungskriterien beleuchten und erklären, wie unser Punkesystem funktioniert.

Bügelleistung: Die Punktzahl bei der Bügelleistung gibt Auskunft darüber, wie gut und schnell ein Gerät letztendlich Falten entfernt. Hier fließt die Gleitfähigkeit der Sohle genauso ein, wie die Dampfmenge und -konsistenz. Auch wenn über Falten mehrmals gebügelt werden muss, als das zum Beispiel bei anderen Geräten der Fall ist, schlägt sich das hier nieder.
Handhabung: Bei der Handhabung bewerten wir die Bedienungsfreundlichkeit einer Bügelstation mit allen damit verbundenen Aspekten. Ein gutes Anti-Kalk-System mit einfacher Reinigung sorgt hier genauso für Pluspunkte wie ein einfach zu befüllender Wassertank oder eine unkomplizierte Temperaturregelung.
Verarbeitung: Hier versuchen wir die Verarbeitungsqualität und die Qualität der verwendeten Materialien zu bewerten. Für hochwertig ummantelte Wasserschläuche, zuverlässige Bedienelemente oder eine besonders robuste Bügelsohle gibt es es viele Punkte. Aber auch der Eindruck den ein Gerät ganz allgemein hinterlässt fließt hier ein.
Ausstattung: Je mehr sinnvolle(!) Features und Zubehörteile im Lieferumfang enthalten sind, desto besser wird auch die Wertung bei der Austattung tendenziell ausfallen. Ein abnehmbarer Wassertank, eine Abschaltautomatik, eine Tropf-Stopp-Funktion oder eine Spray-Funktion lassen die Punktzahl steigen. Wenn besonders wichtige Funktionen fehlen und zum Beispiel Wasser im Betrieb nicht nachgefüllt werden kann, ziehen wir hier Punkte ab.
Preis-/Leistung: Hier setzen wir die im Test erzielte Leistung mit dem Preis ins Verhältnis. Dabei kann hier eine eigentlich nur durchschnittliche Bügelstation auch eine Topwertung abräumen, wenn der Preis nur niedrig genug ist. Auf der anderen Seite kann ein Spitzengerät hier auch richtig Federn lassen, wenn es eben überteuert erscheint.
Gesamt: Die Gesamtwertung berechnet sich aus allen Einzelwertungen, indem daraus der Durchschnitt gebildet wird. Bei einer hohen Gesamtwertung kann man durchaus davon ausgehen, dass es sich hier um ein rundes Produkt handelt, dass auch zu einem fairen Preis angeboten wird.

Alle aktuellen Dampfbügelstationen im Test. Hier finden Sie ausführliche Einzeltests und alle Ergebnisse in übersichtlichen Bestenlisten.